search for lasting materials bandwallet TPU secrid
Bandwallet TPU Black-Cobalt
mila stolk secrid
Mila StolkCopywriter

DIE SUCHE NACH DAUERHAFTEN MATERIALIEN

Funktionale, qualitativ hochwertige Produkte mit einer langen Lebensdauer suchen.

Das langlebige, innovative Design des Bandwallet TPU ist von Arbeitskleidung inspiriert und besticht durch starke, unsichtbare Schweißnähte. Im Secrid Bandwallet TPU verschmelzen Funktion und Form zu perfekter Harmonie. Nach einer zweijährigen Testphase hat Secrid ein neues langlebiges Material gefunden, das perfekt zu den Brieftaschen passt: TPU. Kratzfest, wasserabweisend, mit langanhaltender Farbe und Textur. Ein robustes, aber gleichzeitig auch flexibles und weiches Material.

Dank Hochfrequenzschweißen sind die Verbindungsstellen so robust, wie das Material selbst. So entsteht ein formstabiles Design mit geraden Linien und glatten, nahtlosen Abschlüssen. Das Bewusstsein, dass unsere Entscheidungen Auswirkung auf die Umwelt haben, wächst stetig und führt zu einer immer größeren Nachfrage nach funktionalen, qualitativ hochwertigen Produkten mit einer langen Lebensdauer. Das Bandwallet TPU erfüllt diese zunehmenden Ansprüche an Produktkategorie und Geisteshaltung perfekt.

  • secrid lasting materials sutainability wallets
Bandwallets TPU Black, Black-Cobalt & Black-White
Eine TPU-Brieftasche ist quasi für die Ewigkeit gemacht

Der von Arbeitskleidung inspirierte, charakteristisch widerstandsfähige Look des SECRID Bandwallet TPU Black ist Synonym für Langlebigkeit und Verlässlichkeit. Aus einer Kombination langlebiger Materialien und innovativer Technologien entsteht dieses neue Modell. Konzipiert für die Ewigkeit. Secrid verbindet altes Handwerk mit neuen Herstellungsverfahren – und auch das passt perfekt zum heutigen Zeitgeist.

Bevor wir genau die Brieftasche entworfen hatten, die wir wollten, haben wir Hunderte Modelle designt und getestet. Es hat zwei Jahre gedauert, bis das Ergebnis stimmte. Ein typischer Verlauf, wenn man auf unbekanntes Gebiet vorstößt. Zufrieden blickt Joris de Groot, Produktdesigner und Eigentümer von Studio Joris de Groot auf zwei Jahre Forschung und Entwicklung zurück. Die Brieftasche besteht aus einem neuen Material: TPU. Nicht nur seine Materialeigenschaften mussten wir herausfinden, auch seine Haptik

Es ist ein nahezu unzerstörbares Material, das bei Sicherheitskleidung und Wanderschuhen vielfältige Verwendung findet. Daraus ließen sich zahlreiche Anregungen und Möglichkeiten für das Design dieser neuen, langlebigen Brieftasche ableiten.

TPU ist ein in der Arbeitskleidungsindustrie bekanntes Material, das hier in einem komplett neuen Bereich eingesetzt wird. Dank seiner innovativen Herstellungsweise ist es robust, zeitlos und dennoch stylisch. Eine TPU-Brieftasche ist quasi für die Ewigkeit gemacht, eine Anschaffung für das ganze Leben. So wird Nachhaltigkeit attraktiv und greift gleichzeitig wichtige Aspekte des Zeitgeists auf: hin zu Müllreduzierung und -vermeidung und weg von tierischen Produkten. Deshalb produzieren wir auch in Europa.

Secrid war schon lange auf der Suche nach einem Lederersatz – in TPU haben wir ihn gefunden.

  • secrid lasting materials sutainability wallets
secrid lasting materials sutainability wallets

Joris trifft Secrid


Es war die „Weld Bag“, die Studio Joris de Groot und Secrid im Jahr 2014 in Milan zusammenbrachte. De Groot stellte die Weld Bag in Kooperation mit Dolfing Druten B.V. her, ein Unternehmen für Arbeitskleidung, bei dem er ein bekannter Gast wurde. De Groot: „Als ich die Gründer von Secrid kennen lernte, verband uns sofort die Liebe zu gutem Design und die Möglichkeiten, die es bietet. Doch dass wir gemeinsam das TPU Bandwallet entwickeln würden, hätte ich mir damals nicht räumen lassen.“

Es vergingen mehrere Jahre, bis Joris de Groot das italienische Unternehmen Vegam zufällig auf einer Messe in Berlin kennen lernte. Das Treffen bedeutete den Durchbruch für die Entwicklung des Bandwallets TPU. Das von Vegam produzierte TPU ist einerseits robust und flexibel, andererseits komplett frei von PVC und anderen umweltbelastenden Stoffen wie Benzol und Toluol. TPU ist langlebiger als viele andere Kunststoffe, doch sind auch hier Verbesserungen möglich. Genau wie Secrid such auch Vegam immer weiter nach nachhaltigen Lösungen für die Produktion, Entwicklung und Wiederverwertbarkeit von Materialien.

Ein erhöhtes Bewusstsein für unsere Entscheidungen bedeutet, dass die Menschen nach funktionalen, hochwertigen Produkten suchen, die für eine lange Lebensdauer ausgelegt sind.

Hochfrequenzschweißen

Beim Hochfrequenzschweißen entstehen Verbindungen, die so robust sind, wie das Material selbst. Die Schweißarbeiten übernahm unser Kooperationspartner Dolfing Druten, ein Familienunternehmen mit einem halben Jahrhundert Erfahrung im Schweißen. Der Urgroßvater von Geert Dolfing Jr. war Schneider und gründete den Betrieb im Jahre 1919. Ende der 1950er-Jahre schaffte der Großvater die erste Hochfrequenz-Schweißmaschine in den Niederlanden an und spezialisierte sich auf die Produktion von Arbeits- und Regenkleidung. Geert Dolfing führt das mehr als 100 Jahre alte Unternehmen in vierter Generation. Im Jahre 2013 nahm Joris de Groot im Rahmen seines Examensprojektes Kontakt auf und war fasziniert von der Verfahrenstechnik. Worin besteht der Unterschied zwischen Heißschweißen und Hochfrequenzschweißen? Beim ersten Verfahren klebt man zwei Oberflächen zusammen. Beim Hochfrequenzschweißen verschmelzen die beiden Oberflächen vollständig miteinander, wodurch sie langlebiger werden. Dieses Verfahren kommt beim TPU Bandwallet zum Einsatz.


  • secrid lasting materials sutainability wallets

  • secrid lasting materials sutainability wallets
  • secrid lasting materials sutainability wallets
Bandwallet TPU prototyping

secrid lasting materials sutainability wallets
secrid lasting materials sutainability wallets

Das Nachhaltigkeitsdilemma

Bei jedem Design achten wir auf Nachhaltigkeit. Leider sind die Entscheidungen in diesem Bereich nicht leicht zu fällen. Unseren Kunden möchten wir gerne zwei Dilemmas näher erläutern: Frage: Warum immer noch Kunststoff bzw. Plastik? Antwort: Wir streben nach einer maximalen Lebensdauer für unsere Produkte. Und obwohl wir neue, langlebige Materialien testen, können wir noch nicht auf synthetische Materialien wie Kunststoffe verzichten, wobei unser TPU ohne schädliche Stoffe wie PVC, Benzol oder Toluol auskommt. F.: Warum kein recyceltes Plastik verwenden? A: Der Einsatz von recyceltem Plastik würde die Lebensdauer unserer Brieftaschen deutlich verkürzen. Deshalb haben wir uns für ein Neumaterial mit der längsten Lebensdauer entschieden.