Wie Martin etwas Besonderes für uns entwickelte

Mit seinen dreissig Jahren Erfahrung entwickelt der niederländische Gerber exklusiv für Secrid neue Lederarten.

Secrid visiting FREITAG HQ in Zürich.

Traditionen wahren, aber auch Innovationen annehmen.

Martin verwendet unterschiedliche Gerbeverfahren, um die natürliche Schönheit des Materials hervorzuheben. Seit seiner Jugend experimentiert er mit vielen verschiedenen Methoden der Lederverarbeitung.
„Kurz nach meinem Berufseinstieg besuchte ich einen Crashkurs in Lederverarbeitung. Ich war sofort fasziniert vom Mischen und Experimentieren. Der perfekte Look ist einzig vom richtigen Verhältnis abhängig.”

Ein neuer Arbeitsplatz

Als Martin in sein neues Atelier zog, war alles, was er benötigte, eine Hydraulikpresse zum Prägen des Leders. An einer Auktion kaufe er sich eine solche und restaurierte sie anschließend selbst. „Das ist genau die richtige Maschine, sie ist unzerstörbar”, erklärt er. „Ich behandle diese Maschine nach demselben Leitsatz wie mein Leder: Traditionen wahren, aber auch Innovationen annehmen. Das ist die perfekte Kombination.”